Budapest

...die ersten Jahre einer glücklichen Kindheit und der frühen Schulzeit noch unter dem komunistischen Regime. Meine ersten Kontakte mit der deutschen und italienischen Kultur, durch Musik, Kunst und Architektur.

 

Die ungarische Hauptstadt Budapest gilt mit Ihren vielen Sehenswürdigkeiten nicht umsonst als eine der schönsten Städte der Welt. Die Stadt liegt zentral, eher etwas nördlich in Ungarn und ist in jeder Hinsicht das Zentrum des Landes. Nicht nur, das mit 2,1 Mio. Einwohnern hier rund 20% aller Ungarn leben, die Stadt ist auch das Wirtschaftszentrum des Landes. Budapest besteht aus den drei Teilen Pest, Buda und Òbuda die noch bis Ende des 19. Jahrhunderts unabhängige Städte waren und sich im Jahre 1872 zu Budapest zusammenschlossen. Die Donau, die sich wie ein Faden durch die Stadt zieht, trennt das hügligere Buda von dem eher flacheren Pest.In der Fußgängerzone von Pest, dem eigentlichen Stadtzentrum, liegen die großen Einkaufsmeilen von Budapest. Auch die großen Budapester Märkte sind etwas besonderes. So ist zum Beispiel die zentrale Markthalle seit 1897 ein Zentrum des Budapester Handels. In Pest findet man an jeder Ecke Straßencafés und Restaurants die zum Verweilen einladen und eine ausgezeichnete Möglichkeit bieten, sich das Budapester Alltagsleben etwas genauer anzusehen... Eine Besonderheit ist auch die Metro. Das aus drei Linien bestehende U-Bahn-Netz ist das schnellste Transportmittel der Stadt.Auf der anderen Seite der Donau, im hügligen Buda sollte man sich auf keinen Fall den Gellert-Berg mit Zitadelle und Gellert-Denkmal sowie die Fischerbastei entgehen lassen. Von der Zitadelle kann man einen herrlichen Blick über Budapest genießen...

© 2016 by stadtfuehrungverona. all rights reserved.

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now